mgh

Das Mehrgenerationenhaus Darmstadt

2007 hat das Mütterzentrum den Zuschlag für das Mehrgenerationenhaus in Darmstadt in Trägerschaft mit dem Hausfrauenbund bekommen.

Das Projekt „Mehrgenerationenhaus“ ist ein Aktionsprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Bundesweit gibt es 500 Mehrgenerationenhäuser – in jeder kreisfreien Stadt eines. In den Mehrgenerationenhäusern wohnen nicht verschiedene Generationen zusammen, es sind Treffpunkte für Jung und Alt. Sie geben Raum für gemeinsame Aktivitäten, bieten Angebote zur Kinderbetreuung und für ältere Menschen, sodass ein neues nachbarschaftliches Miteinander geschaffen wird. Die Angebote sollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken, die Beschäftigungsfähigkeit verbessern und haushaltsnahe Dienstleistungen entwickeln und umsetzen.

Hier werden Menschen unterstützt, eigene Ideen auszuprobieren und umzusetzen. In unkonventioneller Art, offenen Gruppen und ohne zwingende Vereinszugehörigkeit stellen die Besucher im Mehrgenerationenhaus/Mütterzentrum soziale Gemeinschaften wieder her und knüpfen Nachbarschaftsnetze neu. Geprägt wird das Zentrum durch diejenigen, die es besuchen: ihre Mitgestaltung, ihre Präsenz, ihre aktive und passive Teilnahme machen das Wesen unseres Hauses aus. Hier finden Sie psychische Entlastung, um Ihren Alltag besser zu bewältigen, immer im Kontakt zu anderen. Es geht um Ihre Fähigkeiten und Ihre Talente; um Ihre Lebenserfahrung genauso wie um Ihre berufliche Qualifikation.

Unser Haus wird gefördert:

  • aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds für Deutschland und der Europäischen Union
  • vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • vom Land Hessen
  • von der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Warum heißt das Mehrgenerationenhaus auch Mütterzentrum?

Das Mehrgenerationenhaus ist aus dem Mütterzentrum Darmstadt entstanden, das es schon seit 1981 gibt. Das Mütterzentrum Darmstadt sollte Treffpunkt, Anlauf- und Informationsstelle vor allem für Mütter sein, um sie aus ihrer häuslichen Isolation zu holen. Darmstadt gehörte damals zu den Modellstädten für das Mütterzentrumskonzept. Wir sind Mitglied im Mütterzentren Bundesverband e.V.

Unser Motto

Wir sind ein Haus mit offenen Türen. Alle sind bei uns willkommen – unabhängig von ihrem Alter, Geschlecht, Status, Beruf, ihrer Religion oder Nationalität. Das ist seit 30 Jahren unser Motto.

Mitmachen

Wer im Mehrgenerationenhaus/Mütterzentrum mitmachen möchte, kommt am besten zu unserer monatlichen Arbeitsbesprechung. Hier erfährt jeder: Was ist los? Welche Projekte stehen an? Wie kann ich mich einbringen?

Diese Arbeitsbesprechung für MitarbeiterInnen findet jeweils am ersten Mittwoch im Monat ab 20:00 Uhr statt. Wir heißen Interessierte herzlich willkommen!

Trägerschaft und Kooperation

Träger des Mehrgenerationenhauses/Mütterzentrums Darmstadt ist der Hausfrauenbund Darmstadt e.V.

Nächste Termine:

Mittwoch, 13. Dezember

17:00-19:00
Heimat im Asyl / Home in the asylum >
17:00-19:00
Offener Treff >

Donnerstag, 14. Dezember

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Familienfrühstück >
Ab 12:30
Suppentag >
Ab 19:00
Patchen & Quatschen >

Freitag, 15. Dezember

10:00-11:30
Baby- und Stillgruppe >
15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-16:40
Singgarten >

Montag, 18. Dezember

13:00-15:00
Mal wieder Handarbeiten >
15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-18:00
Spiel- und Krabbelgruppe >
18:00-20:00
Sprachclub Darmstadt >

Dienstag, 19. Dezember

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Süß & Salzig >

Mittwoch, 20. Dezember

17:00-19:00
Heimat im Asyl / Home in the asylum >
17:00-19:00
Offener Treff >

Donnerstag, 21. Dezember

09:00-12:00
Offener Treff >
15:00-18:00
Japanische Eltern-Kind-Gruppe >

Freitag, 22. Dezember

15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-16:40
Singgarten >

Montag, 25. Dezember

15:00-18:00
Offener Treff >

Dienstag, 26. Dezember

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Süß & Salzig >

Mittwoch, 27. Dezember

17:00-19:00
Offener Treff >

Donnerstag, 28. Dezember

09:00-12:00
Offener Treff >

Freitag, 29. Dezember

15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-16:40
Singgarten >

Montag, 01. Januar

15:00-18:00
Offener Treff >

Dienstag, 02. Januar

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Süß & Salzig >

Mittwoch, 03. Januar

17:00-19:00
Offener Treff >

Donnerstag, 04. Januar

09:00-12:00
Offener Treff >

Freitag, 05. Januar

15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-16:40
Singgarten >

Montag, 08. Januar

15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-18:00
Spiel- und Krabbelgruppe >
18:00-20:00
Sprachclub Darmstadt >

Dienstag, 09. Januar

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Süß & Salzig >

Mittwoch, 10. Januar

17:00-19:00
Heimat im Asyl / Home in the asylum >
17:00-19:00
Offener Treff >

Donnerstag, 11. Januar

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Familienfrühstück >
Ab 19:00
Patchen & Quatschen >

Freitag, 12. Januar

10:00-11:30
Baby- und Stillgruppe >
15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-16:40
Singgarten >

Montag, 15. Januar

15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-18:00
Spiel- und Krabbelgruppe >
18:00-20:00
Sprachclub Darmstadt >

Dienstag, 16. Januar

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Süß & Salzig >

Mittwoch, 17. Januar

17:00-19:00
Heimat im Asyl / Home in the asylum >
17:00-19:00
Offener Treff >

Donnerstag, 18. Januar

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Familienfrühstück >
15:00-18:00
Japanische Eltern-Kind-Gruppe >

Freitag, 19. Januar

10:00-11:30
Baby- und Stillgruppe >
15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-16:40
Singgarten >

Montag, 22. Januar

15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-18:00
Spiel- und Krabbelgruppe >
18:00-20:00
Sprachclub Darmstadt >

Dienstag, 23. Januar

09:00-12:00
Offener Treff >
09:00-16:00
Einzelberatung Eltern-Kind-Kur >
09:30-11:30
Süß & Salzig >

Mittwoch, 24. Januar

17:00-19:00
Heimat im Asyl / Home in the asylum >
17:00-19:00
Offener Treff >

Donnerstag, 25. Januar

09:00-12:00
Offener Treff >
09:30-11:30
Familienfrühstück >

Freitag, 26. Januar

10:00-11:30
Baby- und Stillgruppe >
15:00-18:00
Offener Treff >
16:00-16:40
Singgarten >

Montag, 29. Januar

15:00-18:00
Offener Treff >